Biologische Klassifizierung von Tieren

Die biologische Klassifizierung von Tieren ist ein wichtiger Teil der Zoologie, der Wissenschaft, die sich mit der Erforschung von Tieren beschäftigt. Die Klassifizierung von Tieren hilft Wissenschaftlern dabei, die Evolution von Tieren zu verstehen und Informationen über Tierarten zu sammeln.

In der biologischen Systematik werden die Tiere nach ihrer Linie (Stammbaum) und ihrem Aufbau unterteilt. Somit ergibt sich eine Einteilung in verschiedene Kategorien von Großgruppen bis hinunter zu den Arten. Zuerst wird in Domänen unterschieden, also ob es sich um Bakterien oder Archaea (Urkeime) handelt oder um eukaryotische Organismen (mit Kern und Zellorganellen). Danach folgt die Klassifizierung der Tiere in Stämme, Klassen, Ordnungen, Familien und letztlich Tierarten.

Wir Menschen gehören zum Stamm der Säugetiere, zur Klasse der Säuger, zur Ordnung der Primaten, zur Familie der Menschenaffen und zur Gattung Homo.

1. Tierstämme

Die oberste Klassifizierung der Tiere sind die Stämme. Sie basieren auf groben strukturellen und genetischen Ähnlichkeiten, die innerhalb dieser Tiergruppe vorkommen.

2. Tierklassen

Die Tiere werden unterhalb der Stämme und Unterstämme in verschiedene Klassen eingeteilt, je nach ihrer Größe, Struktur und Lebensweise. Die Klassifizierung der Tiere hilft uns, sie besser zu verstehen und zu studieren.

3. Tierordnungen

Auf der dritten Ebene erfolgt eine Gruppierung der Tiere in Ordnungen zur Einteilung der Tiere mit gemeinsamen spezifischen, definitiven Eigenschaften und gemeinsamen Vorfahren. Tiere wurden schon immer in Ordnungen eingeteilt. Dies begann mit Carl von Linné, der die Tiere in seinem 1758 erschienenem Werk „Systema Naturae“ nach ihren Merkmalen gruppierte. Seitdem hat sich die Taxonomie (Ordnung der Tiere) weiterentwickelt und ist heute ein wichtiges Instrument zur Einteilung und Klassifizierung von Tieren.

4. Tierfamilien

Die Einteilung der Tierordnungen in weitere spezifische Gruppierungen wird mit Hilfe der Tierfamilien gewährleistet. Verwandte Gattungen werden demnach in Tierfamilien bzw. zoologischen Familien eingeordnet. Verwandte Familien führt man dann weiter in zoologische Ordnungen zusammen. Dadurch gelingt es, gemeinsame evolutionäre Entwicklungslinien der Tiere darzustellen

5. Tiergattungen

Tierenzyklopädie

Tierenzyklopädie – das kompakte Tierlexikon

Social