Bänderschnecken Cepea


Bänderschnecken Cepea
Bewertung

Bänderschnecken

von Robert Nordsieck (Die lebende Welt der Weichtiere)

Klasse: Gastropoda (Schnecken)  Bänderschnecke
Ordnung: Eupulmonata (Echte Lungenschnecken)
Familie: Helicidae (Schnirkelschnecken)
Gattung: Cepea (Bänderschnecken)
Verbreitung: Bänderschnecken sind in nahezu ganz Europa anzutreffen.
Lebensraum: Bänderschnecken sind pflanzenfressende Gehäuseschnecken, die vor allem in Gebüsch leben, wo es nicht zu trocken, aber kalkreich und feucht ist. Man findet sie oft auch in Gärten und Hecken.

 

Schalenvarianten:
BänderschneckenBänderschnecken Die Schalen der Bänderschnecken sind sehr variabel. Im Gegensatz zu ihrem Namen haben keineswegs alle Bänderschnecken eine Bänderung. Bei beiden Arten gibt es Gehäuse unterschiedlicher Farben (gelb und rosa), mit einem dicken Band oder mehreren dünnen Bändern. Dennoch gehören sie trotz unterschiedlichen Schalen zur selben Art.

Bänderschnecke Bänderschnecke In Mitteleuropa gibt es vor allem zwei Arten von Bänderschnecken, die Hain-Bänderschnecke (Cepea nemoralis) und die Garten-Bänderschnecke (Cepea hortensis). Beide sind sehr häufig, wobei die Hain-Bänderschnecke wärmere Gegenden bevorzugt. Entfernt scheinen beide sehr ähnlich zu sein, jedoch kann man sie leicht auseinanderhalten, da die Garten-Bänderschnecke eine weiße Mündung und die Hain-Bänderschnecke eine braune Mündung besitzt.

 

Processing your request, Please wait....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.