„Phyton-o-Meter“ misst die Würgekraft einer Schlange

Ingenieure der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh haben für den Zoo der Stadt ein Messgerät entwickelt, das die Kraft des Würgegriffs von Riesenschlangen ermittelt. Der Druckfühler des Messgeräts wird dazu zwischen der Riesenschlange und ihrer Beute platziert, während ein Laptop die mit einem Kabel übertragenen Daten auswertet. Mit dem Gerät fanden die Forscher beispielsweise schon heraus, dass die 5,5 Meter lange Python des Zoos ein Kaninchen mit der sechsfachen Kraft eines starken Händedrucks erwürgt, meldet der Online-Dienst des Wissenschaftsmagazins „Science“.

Ursprünglich wurde das Gerät für die Sendereihe „Animal Planet“ des BBC entwickelt. Zum Leidwesen der Kaninchen möchten die Zoologen das Gerät nun aber nicht mehr missen: „Es macht Freude zuzuschauen, mit wieviel Kraft pro Quadratzentimeter diese Tiere würgen“, sagt Herb Ellerbrock vom Pittsburgher Zoo.

Quelle: Bild der Wissenschaft Online

Tierenzyklopädie

Tierenzyklopädie – das kompakte Tierlexikon

Social