Waschbär Procyon lotor


Waschbär Procyon lotor 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Waschbär

Klasse: Mammalia (Säugetiere) Waschbären
Foto:
Ordnung: Carnivora (Fleischfresser)
Familie: Procyonidae (Waschbären, Katzenbären und Coatis)
Gattung: Procyon (Waschbären)
Art: Procyon lotor
Verbreitung: vom Süden Kanadas bis nach Panama
Lebensraum: Laubwald, Nadelwald und gemäßigtes Grasland
Maße und Gewichte: Körperlänge: bis 60 cm
Gewicht: bis 12 kg
Fortpflanzung: Die Paarung der Waschbären erfolgt im Frühling oder Frühsommer. Nach einer Trächtigkeit von rund 9 Wochen bringt das Weibchen etwa 5 Junge zur Welt. Die Jungen sind nach etwa 17 Wochen entwöhnt. Die Geschlechtsreife erreichen Waschbären im Alter von 2 Jahren.

 

Waschbären sind vorwiegend Einzelgänger. Die Männchen beanspruchen feste Territorien mit einer Größe bis zu 50 Km2. Die Tiere ernähren sich von einer Mischung aus pflanzlicher Nahrung wie Beeren, Trauben oder Eicheln und einem gewissen Nahrungsanteil tierischen Ursprungs wie etwa Eier, Insekten oder Schalentiere. Andere Wirbeltiere gehören eigentlich nicht zu Ihrer Nahrung der Waschbären. Obwohl die Tiere keinen Winterschlaf halten, fressen sich Waschbären im Sommer und Herbst eine Fettschicht für den Winter an. Seinen Namen hat das Tier von der Angewohnheit, seine Nahrung vor dem Verzehr zu waschen. Wenn der Waschbär dazu kein Wasser finden kann, reibt er zumindest das Futter mit seinen Pfoten ab, um groben Schmutz zu entfernen. Waschbären bevorzugen die Nacht zur Futtersuche.
Processing your request, Please wait....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *